GESCHICHTE VOM KEBAB

kebab

Döner kebab 

In der türkischen Sprache bedeutet es „rotierendes Kebab“, es beinhaltet geschnittenes Lamm-, Rind- oder Hühnerfleisch, langsam gebraten auf vertikal rotierendem Bratspiess. Döner Kebab wird meistens im Pitabrot mit Salat oder aber auch in einer Schale mit Salat und Brot oder Pommes serviert, weiter wird es für Vorbreitung von türkischen Pizza „pide“ oder „Kebabpizza“ verwendet.

Türkische Kebabs

Türkische Kebabs sind Gerichte aus einfachem oder mariniertem Fleisch, das gegrillt oder gedunstet wird, Fast jeder Kreis hat sein eigenes Kebab. Dieses Gericht ist in ganzem Türkei sehr populär und seine Popularität hat ich weltweit verbreitet. Kebab wurde durch die Einwanderer oder Reisende gebracht und Heute bildet bedeutendes Teil von amerikanischem und europäischen Fast Food Markt. Es gibt viele Arten vom Kebab in der Türkei inklusive Spiess, kleiner Fleischwürfel gegrillt auf dem spiess, Kebab Döner, es ist ein grosses Teil vom Lammfleisch oder Hühnerfleisch, das auf einem vertikalem Bratspiess rotiert.

Ableitungen türkischen Kebabs

Döner Kebab oder rotiertes Kebab, wurde zum erstem mal in 19.Jahrhundert in Burse vorgestellt, später wurden weitere Ableitungen abgeleitet, z.B. mexikanisch „tacosal pastor“, griechisch „gyros“ und Kebab vom Mittelosten „shawarma“.

Iranische Version vom Kebab

Iranische Version (auch kebap, kebab, kibob, kebhav, qabab) ist eine breite Spannweite von Speisen die aus Iran stammen. Traditionell wird Lammfleisch verwendet, aber im Zusammenhang mit Ortsgeschmack kann dafür auch Rind-, Ziege-, Hühner-, Schwein- oder Fischfleisch und Meeresfruchte oder sogar auch vegetarische Speisen wie z.B. Falafel oder Tofu. Genauso wie andere etnische Speisen wurden auch diese durch die Reisenden und Einwanderer mitgebracht.

Kebab wurde ein Bestandteil von Tagesmenu in Multikulturellen Staaten weltweit.

kebab